Orationen

Die Amtsgebete des Missale Romanum der editio typica tertia von 2002 mit möglichst wörtlichen Übersetzungen.

T. Paschale - Osterzeit

DOMINICA PASCHÆ IN RESURRECTIONE DOMINIOstersonntag
Ad missam in dieMesse am Tage
Collecta
Deus, qui hodiérna die, per Unigénitum tuum, æternitátis nobis áditum, evícta morte, reserásti, da nobis, quǽsumus, ut, qui resurrectiónis domínicæ sollémnia cólimus, per innovatiónem tui Spíritus in lúmine vitæ resurgámus.
Gott, der du am heutigen Tag durch deinen Einziggezeugten uns den Zugang der Ewigkeit, indem der Tod überwunden worden ist, geöffnet hast, gib uns, wir bitten, daß wir, die wir die Feier der Auferstehung des Herrn begehen, durch die Erneuerung des Geistes im Licht des Lebens auferstehen.


Super oblata
Sacrifícia, Dómine, paschálibus gáudiis exsultántes offérimus, quibus Ecclésia tua mirabíliter renáscitur et nutrítur. Die Opfergaben, Herr, bringen wir in österlichen Freuden jubelnd dar, durch die deine Kirche wunderbar wiedergeboren und genährt wird.


Post communionem
Perpétuo, Deus, Ecclésiam tuam pio favóre tuére, ut, paschálibus renováta mystériis, ad resurrectiónis pervéniat claritátem. Mit immerwährender Gunst, Herr, schütze milde deine Kirche, damit sie, erneuert durch die österlichen Geheimnisse, zum Glanz der Auferstehung gelange.


FERIA SECUNDA infra octavam PaschæMontag in der Osteroktav
Collecta
Deus, qui Ecclésiam tuam nova semper prole multíplicas, concéde fámulis tuis, ut sacraméntum vivéndo téneant, quod fide percepérunt. Gott, der du deine Kirche durch neuen Nachwuchs immer vermehrst, gewähre deinen Dienern, daß sie das Sakrament immer lebendig bewahren, das sie im Glauben empfangen haben.


Super oblata
Súscipe, quǽsumus, Dómine, múnera tuórum propítius populórum, ut, confessióne tui nóminis et baptísmate renováti, sempitérnam beatitúdinem consequántur. Nimm gütig an, wir bitten, Herr, die Gaben deiner Völker, damit sie, durch das Bekenntnis deines Namens und die Taufe erneuert, die ewige Seligkeit erlangen.


Post communionem
Exúberet, quǽsumus, Dómine, méntibus nostris paschális grátia sacraménti, ut, quos viam fecísti perpétuæ salútis intráre, donis tuis dignos effícias. Es ströme über, wir bitten, Herr, (in) unserem Geist die Gnade des österlichen Sakramentes, damit du die, die du den Weg des ewigen Heiles betreten gemacht hast, deiner Geschenke würdig machest.


FERIA TERTIA infra octavam PaschæDienstag in der Osteroktav
Collecta
Deus, qui paschália nobis remédia contulísti, pópulum tuum cælésti dono proséquere, ut, perféctam libertátem assecútus, in cælis gáudeat, unde nunc in terris exsúltat. Gott, der du uns die österlichen Arzneien zugebracht hast, geleite dein Volk mit dem himmlischen Geschenk, damit es, (das) die vollkommene Freiheit erlangt (hat), sich im Himmel dessen erfreue, worüber es jetzt auf Erden frohlockt.


Super oblata
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdant*, et ad ætérna dona pervéniant.*Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit sie unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertun als auch zu den ewigen Geschenken gelangen.


* Im Gelasianum Vetus tatsächlich plural; vgl. dagegen Dienstag der Osteroktav (in der Reimpressio emendata von 2008 auf singular geändert):
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdat, et ad ætérna dona pervéniat.Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit sie unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertue als auch zu den ewigen Geschenken gelange.


Post communionem
Exáudi nos, omnípotens Deus, et famíliæ tuæ corda, cui perféctam baptísmatis grátiam contulísti, ad promeréndam beatitúdinem aptes ætérnam.Erhöre uns, allmächtiger Gott, und deiner Familie Herzen, der du die vollkommene Gnade der Taufe zugebracht hast, rüste zu der zu erwerbenden ewigen Seligkeit aus.


FERIA QUARTA infra octavam PaschæMittwoch in der Osteroktav
Collecta
Deus, qui nos resurrectiónis domínicæ ánnua sollemnitáte lætíficas, concéde propítius, ut, per temporália festa quæ ágimus, perveníre ad gáudia ætérna mereámur.Gott, der du uns durch das jährliche Fest der Auferstehung des Herrn erfreust, gewähre gütig, daß wir durch das zeitliche Fest, das wir begehen, zu den ewigen Freuden zu gelangen verdienen.


Super oblata
Súscipe, quǽsumus, Dómine, hóstias redemptiónis humánæ, et salútem nobis mentis et córporis operáre placátus.Nimm an, wir bitten, Herr, die Opfergaben der menschlichen Erlösung und wirke uns versöhnt das Heil des Geistes und des Leibes.


Post communionem
Ab omni nos, quǽsumus, Dómine, vetustáte purgátos, sacraménti Fílii tui veneránda percéptio in novam tránsferat creatúram.Von aller Altheit gereinigt, bitten wir, Herr, bringe uns der verehrungswürige Empfang des Sakramentes deines Sohnes hinüber zur neuen Schöpfung.


FERIA QUINTA infra octavam PaschæDonnerstag in der Osteroktav
Collecta
Deus, qui diversitátem géntium in confessióne tui nóminis adunásti, da, ut renátis fonte baptísmatis una sit fides méntium et píetas actiónum.Gott, der du die Verschiedenheit der Völker im Bekenntnis deines Namens vereint hast, gib, daß den in der Quelle der Taufe Widergeborenen ein Glaube des Geistes sei und eine Frömmigkeit der Taten.


Super oblata
Hóstias, quǽsumus, Dómine, placátus assúme, quas et pro renátis gratánter deférimus, et pro acceleratióne cæléstis auxílii.Die Opfergaben, wir bitten, Herr, nimm versöhnt an, die wir sowohl für die Wiedergeborenen freudig herbeibringen als auch für die Beschleunigung der himmlischen Hilfe.


Post communionem
Exáudi, Dómine, preces nostras, ut redemptiónis nostræ sacrosáncta commércia et vitæ nobis cónferant præséntis auxílium, et gáudia sempitérna concílient.Erhöre, Herr, unsere Gebete, daß die hochheiligen Handel unserer Erlösung sowohl uns des gegenwärtigen Lebens Hilfe zubringen als auch die ewigen Freuden verschaffen.


FERIA SEXTA infra octavam PaschæFreitag in der Osteroktav
Collecta
Omnípotens sempitérne Deus, qui paschále sacraméntum in reconciliatiónis humánæ fœdere contulísti, da méntibus nostris, ut, quod professióne celebrámus, imitémur efféctu. Allmächtiger, ewiger Gott, der du (uns) das österliche Sakrament im Bund der menschlichen Erlösung zugebracht hast, gib unserem Geist, daß wir, was wir im Bekenntnis feiern, in der Wirkung nachahmen.


Super oblata
Pérfice, Dómine, benígnus in nobis paschálium múnerum votíva commércia, ut a terrénis afféctibus ad cæléste desidérium transferámur. Führe gütig aus, Herr, in uns der österlichen Gaben versprochene Handel, damit wir von den irdischen Begierden zur himmlischen Sehnsucht hinübergebracht werden.


Post communionem
Contínua, quǽsumus, Dómine, quos salvásti pietáte custódi, ut, qui Fílii tui passióne sunt redémpti, eius resurrectióne læténtur. Mit beständiger Milde, wir bitten, Herr, bewahre, die du gerettet hast, damit sie, die durch deines Sohnes Leiden erlöst sind, sich seiner / durch seine Auferstehung erfreuen.


SABBATO infra octavam PaschæSamstag in der Osteroktav
Collecta
Deus, qui credéntes in te pópulos grátiæ tuæ largitáte multíplicas, ad electiónem tuam propítius intuére, ut, qui sacraménto baptísmatis sunt renáti, beáta fácias immortalitáte vestíri. Gott, der du durch die Freigebigkeit deiner Gnade die an dich glaubenden Völker vermehrst, schaue gütig hin auf deine Erwählung, auf daß du die, die durch das Sakrament der Taufe wiedergeboren sind, mit der seligen Unsterblichkeit bekleidest.


Super oblata
Concéde, quǽsumus, Dómine, semper nos per hæc mystéria paschália gratulári, ut contínua nostræ reparatiónis operátio perpétuæ nobis fiat causa lætítiæ. Gewähre, wir bitten, Herr, daß wir uns durch diese österlichen Geheimnisse immer freuen, damit die beständige Wirkung unserer Wiederherstellung uns zum Grund der Fröhlichkeit werde.


Post communionem
Pópulum tuum, quǽsumus, Dómine, intuére benígnus, et, quem ætérnis dignátus es renováre mystériis, ad incorruptíbilem glorificándæ carnis resurrectiónem perveníre concéde. Dein Volk, wir bitten, Herr, schaue gütig an, und ihm, das du durch die Geheimnisse der Ewigkeit geruht hast zu erneuern, gewähre, zur unverderblichen Auferstehung des zu verherrlichenden Fleisches zu gelangen.


DOMINICA II PASCHÆWeißer Sonntag
Collecta
Deus misericórdiæ sempitérnæ, qui in ipso paschális festi recúrsu fidem sacrátæ tibi plebis accéndis, auge grátiam quam dedísti, ut digna omnes intellegéntia comprehéndant, quo lavácro ablúti, quo spíritu regeneráti, quo sánguine sunt redémpti.Gott ewiger Barmherzigkeit, der du an dieser Wiederkehr des österlichen Festes den Glauben des dir geweihten Volkes entzündest, mehre die Gnade, die du gegeben hast, damit alle mit würdigem Erkenntnisvermögen erfassen, durch welches Bad sie abgewaschen, durch welchen Geist sie wiedergezeugt und durch welches Blut sie erlöst sind.


Super oblata
Súscipe, quǽsumus, Dómine, plebis tuæ (et tuórum renatórum) oblatiónes, ut, confessióne tui nóminis et baptísmate renováti, sempitérnam beatitúdinem consequántur.Nimm an, wir bitten, Herr, deines Volkes (und deiner Wiedergeborenen) Darbringungen, damit sie, durch das Bekenntnis deines Namens und durch die Taufe erneuert, die ewige Seligkeit erlangen.


Post communionem
Concéde, quǽsumus, omnípotens Deus, ut paschális percéptio sacraménti contínua in nostris méntibus persevéret.Gewähre, wir bitten, allmächtiger Gott, daß der Empfang des österlichen Sakramentes beständig in unserem Geist verbleibe.


FERIA SECUNDA post Dominicam II PaschæMontag nach dem Weißensonntag
Collecta
Fac, quǽsumus, omnípotens Deus, ut, qui paschálibus remédiis innováti, similitúdinem terréni paréntis evásimus, ad formam cæléstis transferámur auctóris.Mache, wir bitten, allmächtiger Gott, daß wir, die wir durch die österlichen Arzneien erneuert worden(und) der Ählichkeit der irdischen Eltern entronnen sind, in die Gestalt des himmlischen Urhebers versetzt werden.


Super oblata
Súscipe múnera, Dómine, quǽsumus, exsultántis Ecclésiæ, et cui causam tanti gáudii præstitísti, perpétuæ fructum concéde lætítiæ.Nimm an die Gaben, Herr, wir bitten, deiner jubelnden Kirche, und der du Grund zu solcher Freude bereitet hast, gewähre die immerwährende Frucht der Fröhlichkeit.


Post communionem
Pópulum tuum, quǽsumus, Dómine, intuére benígnus, et, quem ætérnis dignátus es renováre mystériis, ad incorruptíbilem glorificándæ carnis resurrectiónem perveníre concéde.Dein Volk, wir bitten, Herr, schaue gütig an, und ihm, das du durch die Geheimnisse der Ewigkeit geruht hast zu erneuern, gewähre, zur unverderblichen Auferstehung des zu verherrlichenden Fleisches zu gelangen.


FERIA TERTIA post Dominicam II PaschæDienstag nach dem Weißensonntag
Collecta
Fac nos, quǽsumus, omnípotens Deus, Dómini resurgéntis prædicáre virtútem, ut, cuius múneris pignus accépimus, manifésta dona comprehéndere valeámus.Mache uns, wir bitten, allmächtiger Gott, des auferstehenden Herren Kraft verkünden, damit wir, die wir seiner Gaben Unterpfand empfangen haben, die deutlichen Geschenke zu ergreifen imstande sind.


Super oblata
Concéde, quǽsumus, Dómine, semper nos per hæc mystéria paschália gratulári, ut contínua nostræ reparatiónis operátio perpétuæ nobis fiat causa lætítiæ.Gewähre, wir bitten, Herr, daß wir uns durch diese österlichen Geheimnisse immer freuen, damit die beständige Wirkung unserer Wiederherstellung uns zum Grund der Fröhlichkeit werde.


Post communionem
Exáudi, Dómine, preces nostras, ut redemptiónis nostræ sacrosáncta commércia et vitæ nobis cónferant præséntis auxílium et gáudia sempitérna concílient.Erhöre, Herr, unsere Gebete, daß die hochheiligen Handel unserer Erlösung sowohl uns des gegenwärtigen Lebens Hilfe zubringen als auch die ewigen Freuden verschaffen.


FERIA QUARTA post Dominicam II PaschæMittwoch nach Weißensonntag
Collecta
Annua recoléntes mystéria, quibus per renovátam oríginis dignitátem humána substántia spem resurrectiónis accépit, cleméntiam tuam, Dómine, supplíciter exorámus, ut, quod fide recólimus, perpétua dilectióne capiámus.Die jährlichen Geheimnisse wiederbegehend, in denen durch die erneuerte Würde des Ursprungs das menschliche Wesen die Hoffnung der Auferstehung empfangen hat, erbitten wir, Herr, demütig deine Milde, damit wir, was wir im Glauben wiederbegehen, in immerwährenden Genuß erfassen/erlangen.


Super oblata
Deus, qui nos, per huius sacrifícii veneránda commércia, uníus summǽque divinitátis partícipes effecísti, præsta, quǽsumus, ut, sicut tuam cognóvimus veritátem, sic eam dignis móribus assequámur.Gott, der du durch dieses Opfers ehrwürdige Handel der einen und höchsten Gottheit Teilhaber erzeugt hast, gib, wir bitten, daß wir, so wie wir deine Wahrheit erkannt haben, ihr auch durch würdige Sitten entsprechen.


Post communionem
Pópulo tuo, quǽsumus, Dómine, adésto propítius, et, quem mystériis cæléstibus imbuísti, fac ad novitátem vitæ de vetustáte transíre. Deinem Volk, wir bitten, Herr, steh gütig bei, und das du (mit) den himmlischen Geheimnissen vertraut gemacht hast, mache zur Neuheit des Lebens von der Altheit hinübergehen.


FERIA QUINTA post Dominicam II PaschæDonnerstag nach Weißensonntag
Collecta
Deus, qui pro salúte mundi sacrifícium paschále effecísti, propitiáre supplicatiónibus pópuli tui, ut interpéllans pro nobis Christus Póntifex noster, nos per id quod nostri est símilis reconcíliet, per id quod tibi est æquális absólvat.Gott, der du für das Heil der Welt das österliche Opfer eingerichtet hast, sei geneigt den Bittgebeten deines Volkes, damit unser für uns eintretender Hohepriester Christus uns durch das, was uns gleichartig ist, versöhne, (und) durch das, was was dir gleich ist, freispreche.


Super oblata
Ascéndant ad te, Dómine, preces nostræ cum oblatiónibus hostiárum, ut, tua dignatióne mundáti, sacraméntis magnæ pietátis aptémur. Aufsteigen mögen zu dir, Herr, unsere Gebete mit den Darbringungen der Opfergaben, damit wir, durch deine Würdigung gereinigt, mit den Sakramenten der großen Milde ausgerüstet werden.


Post communionem
Omnípotens sempitérne Deus, qui ad ætérnam vitam in Christi resurrectióne nos réparas, fructus in nobis paschális multíplica sacraménti, et fortitúdinem cibi salutáris nostris infúnde pectóribus.Allmächtiger, ewiger Gott, der du uns zum ewigen Leben in der Auferstehung Christi wiederherstellst, vermehre in uns die Früchte des österlichen Sakramentes, und die Kraft der Speise des Heilies gieße unseren Brüsten ein.


FERIA SEXTA post Dominicam II PaschæFreitag nach Weißensonntag
Collecta
Deus, spes et lumen sincérum méntium, da córdibus nostris, te súpplices deprecámur, et dignam tibi oratiónem persólvere, et te semper præconiórum múnere collaudáre.Gott, Hoffnung und reines Licht des Geistes (eigtl. Pl.), gib unseren Herzen, wir flehen dich demütig an, daß sie sowohl dir ein würdiges Gebet verrichten als auch dich immer durch die Gabe der Verherrlichung lobpreisen.


Super oblata
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdant*, et ad ætérna dona pervéniant.*Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit sie unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertun als auch zu den ewigen Geschenken gelangen.


* Im Gelasianum Vetus tatsächlich plural; vgl. dagegen Dienstag der Osteroktav (in der Reimpressio emendata von 2008 auf singular geändert):
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdat, et ad ætérna dona pervéniat.Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit sie unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertue als auch zu den ewigen Geschenken gelange.


Post communionem
Contínua, quǽsumus, Dómine, quos salvásti pietáte custódi, ut, qui Fílii tui passióne sunt redémpti, eius resurrectióne læténtur. Mit beständiger Milde, Herr, bewahre, die du gerettet hast, damit sie, die durch deines Sohnes Leiden erlöst sind, sich seiner / durch seine Auferstehung erfreuen.


SABBATO post Dominicam II PaschæSamstag nach dem Weißensonntag
Collecta
Depélle, Dómine, conscríptum peccáti lege chirógraphum, quod in nobis pascháli mystério per resurrectiónem Christi Fílii tui vacuásti.Beseitige, Herr, die nach dem Gesetz der Sünde aufgeschriebene Aufzeichnung, die du in uns kraft des österlichen Geheimnisses durch die Auferstehung Christi, deines Sohnes, getilgt hast.
Vel
Deus, qui misericórdiæ iánuam fidélibus tuis per paschália mystéria patére voluísti, réspice in nos et miserére nostri, ut, qui voluntátis tuæ viam, te donánte, séquimur, a vitæ numquam sémitis deviémur.Gott, der du wolltest, daß die Tür der Barmherzigkeit deinen Gläubigen durch die österlichen Geheimnisse offenstehe, sieh her auf uns und erbarme dich unser, damit wir, die wir durch dein Geschenk dem Weg deines Willens folgen, vom Pfad des Lebens niemals abirren.


Super oblata
Propítius, Dómine, quǽsumus, hæc dona sanctífica, et, hóstiæ spiritális oblatióne suscépta, nosmetípsos tibi pérfice munus ætérnum.Gütig, Herr, wir bitten, heilige diese Gaben, und wie sie bei der Darbringung der geistlichen Opfergabe angenommen werden, mache uns selbst dir zur ewigen Gabe.


Post communionem
Súmpsimus, Dómine, sacri dona mystérii, humíliter deprecántes, ut, quæ in sui commemoratiónem nos Fílius tuus fácere præcépit, in nostræ profíciant caritátis augméntum.Wir haben empfangen, Herr, die Gaben des heiligen Geheimnisses, demütig flehend, daß sie, die uns zu seinem Gedächtnis zu tun dein Sohn angeordnet hat, dem Wachstum unserer Liebe dienen.


DOMINICA III PASCHÆDritter Sonntag der Osterzeit
Collecta
Semper exsúltet pópulus tuus, Deus, renováta ánimæ iuventúte, ut, qui nunc lætátur in adoptiónis se glóriam restitútum, resurrectiónis diem spe certæ gratulatiónis exspéctet.Immer frohlocke dein Volk, Gott, über die wiedererneuerte Jugend der Seele, damit es, das sich jetzt freut, daß es in der Herrlichkeit der Annahme (Taufe) wiederhergestellt ist, den Tag der Auferstehung in der Hoffnung sicherer Freude/Dankbarkeit erwarte.


Super oblata
Súscipe múnera, Dómine, quǽsumus, exsultántis Ecclésiæ, et, cui causam tanti gáudii præstitísti, perpétuæ fructum concéde lætítiæ.Nimm an die Gaben, Herr, wir bitten, deiner jubelnden Kirche, und der du Grund zu solcher Freude bereitet hast, gewähre die immerwährende Frucht der Fröhlichkeit.


Post communionem
Pópulum tuum, quǽsumus, Dómine, intuére benígnus, et, quem ætérnis dignátus es renováre mystériis, ad incorruptíbilem glorificándæ carnis resurrectiónem perveníre concéde.Dein Volk, wir bitten, Herr, schaue gütig an, und ihm, das du durch die Geheimnisse der Ewigkeit geruht hast zu erneuern, gewähre, zur unverderblichen Auferstehung des zu verherrlichenden Fleisches zu gelangen.


FERIA SECUNDA post Dominicam III PaschæMontag der dritten Osterwoche
Collecta
Concéde, quǽsumus, omnípotens Deus, ut, véterem cum suis ratiónibus hóminem deponéntes, illíus conversatióne vivámus, ad cuius nos substántiam paschálibus remédiis transtulísti.Gewähre, wir bitten, allmächtiger Gott, daß wir, den alten Menschen mit seinen Angelegenheiten abgelegt habend, in jenem Wandel leben, zu dessen Wesen du uns durch die österlichen Arzneien hinübergeführt hast.


Super oblata
Ascéndant ad te, Dómine, preces nostræ cum oblatiónibus hostiárum, ut, tua dignatióne mundáti, sacraméntis magnæ pietátis aptémur.Aufsteigen mögen zu dir, Herr, unsere Gebete mit den Darbringungen der Opfergaben, damit wir, durch deine Würdigung gereinigt, durch die Sakramente der großen Milde ausgerüstet werden.


Post communionem
Omnípotens sempitérne Deus, qui ad ætérnam vitam 
in Christi resurrectióne nos réparas, fructus in nobis paschális multíplica sacraménti, et fortitúdinem cibi salutáris nostris infúnde pectóribus.Allmächtiger, ewiger Gott, der du uns zum ewigen Leben in der Auferstehung Christi wiederherstellst, vermehre in uns die Früchte des österlichen Sakramentes, und die Kraft der Speise des Heilies gieße unseren Brüsten ein.


FERIA TERTIA post Dominicam III PaschæDienstag der dritten Osterwoche
Collecta
Deus, qui renátis ex aqua et Spíritu Sancto cæléstis regni pandis intróitum, auge super fámulos tuos grátiam quam dedísti, ut, qui ab ómnibus sunt purgáti peccátis, nullis privéntur tua pietáte promíssis.Gott, der du den aus Wasser und Heiligem Geist Wiedergeborenen den Eingang des himmlischen Reiches aufgetan hast, vermehre über deinen Dienern die Gnade, die du gegeben hast, damit sie, die von allen Sünden gereinigt sind, durch deine Milde keiner Verheißungen beraubt werden.


Super oblata
Súscipe múnera, Dómine, quǽsumus, exsultántis Ecclésiæ, et, cui causam tanti gáudii præstitísti, perpétuæ fructum concéde lætítiæ.Nimm an die Gaben, Herr, wir bitten, deiner jubelnden Kirche, und der du Grund zu solcher Freude bereitet hast, gewähre die immerwährende Frucht der Fröhlichkeit.


Post communionem
Pópulum tuum, quǽsumus, Dómine, intuére benígnus, et, quem ætérnis dignátus es renováre mystériis, ad incorruptíbilem glorificándæ carnis resurrectiónem perveníre concéde.Dein Volk, wir bitten, Herr, schaue gütig an, und ihm, das du durch die Geheimnisse der Ewigkeit geruht hast zu erneuern, gewähre, zur unverderblichen Auferstehung des zu verherrlichenden Fleisches zu gelangen.


FERIA QUARTA post Dominicam III PaschæMittwoch der dritten Osterwoche
Collecta
Adésto, quǽsumus, Dómine, famíliæ tuæ, et dignánter impénde, ut, quibus fídei grátiam contulísti, in resurrectióne Unigéniti tui portiónem largiáris ætérnam.Steh bei, wir bitten, Herr, deiner Familie und gewähre gnädig, daß du (jenen), denen du die Gnade des Glaubens zugebracht hast, an der Auferstehung deines Einziggezeugten ewigen Anteil schenkst.


Super oblata
Concéde, quǽsumus, Dómine, semper nos per hæc mystéria paschália gratulári, ut contínua nostræ reparatiónis operátio perpétuæ nobis fiat causa lætítiæ.Gewähre, wir bitten, Herr, daß wir uns durch diese österlichen Geheimnisse immer freuen, damit die beständige Wirkung unserer Wiederherstellung uns zum Grund der Fröhlichkeit werde.


Post communionem
Pópulum tuum, quǽsumus, Dómine, intuére benígnus, et, quem ætérnis dignátus es renováre mystériis, ad incorruptíbilem glorificándæ carnis resurrectiónem perveníre concéde.Dein Volk, wir bitten, Herr, schaue gütig an, und ihm, das du durch die Geheimnisse der Ewigkeit geruht hast zu erneuern, gewähre, zur unverderblichen Auferstehung des zu verherrlichenden Fleisches zu gelangen.


FERIA QUINTA post Dominicam III PaschæDonnerstag der dritten Osterwoche
Collecta
Omnípotens sempitérne Deus, propénsius his diébus tuam pietátem consequámur, quibus eam plénius te largiénte cognóvimus, ut, quos ab erróris calígine liberásti, veritátis tuæ fírmius inhærére fácias documéntis.Allmächtiger, ewiger Gott, bereitwilliger mögen wir in diesen Tagen deine Milde erfassen, in denen wir sie, da du es schenkst, voller erkannt haben, damit du (die), die du von der Finsternis des Irrtums befreit hast, der Wahrheit deiner Lehren fester anhangen machst.


Super oblata
Deus, qui per huius sacrifícii veneránda commércia, uníus summǽque divinitátis partícipes effecísti, præsta, quǽsumus, ut, sicut tuam cognóvimus veritátem, sic eam dignis móribus assequámur.Gott, der du durch dieses Opfers ehrwürdige Handel der einen und höchsten Gottheit Teilhaber erzeugt hast, gib, wir bitten, daß wir, so wie wir deine Wahrheit erkannt haben, ihr auch durch würdige Sitten entsprechen.


Post communionem
Pópulo tuo, quǽsumus, Dómine, adésto propítius, et, quem mystériis cæléstibus imbuísti, fac ad novitátem vitæ de vetustáte transíre.Deinem Volk, wir bitten, Herr, steh gütig bei, und das du (mit) den himmlischen Geheimnissen vertraut gemacht hast, mache zur Neuheit des Lebens von der Altheit hinübergehen.


FERIA SEXTA post Dominicam III PaschæFreitag der dritten Osterwoche
Collecta
Præsta, quǽsumus, omnípotens Deus, ut, qui grátiam domínicæ resurrectiónis cognóvimus, ipsi per amórem Spíritus in novitátem vitæ resurgámus.Gib, wir bitten, allmächtiger Gott, daß wir, die wir die Gnade der Auferstehung des Herrn erkannt haben, uns selber durch die Liebe des Geistes zur Neuheit des Lebens erheben.


Super oblata
Propítius, Dómine, quǽsumus, hæc dona sanctífica, et, hóstiæ spiritális oblatióne suscépta, nosmetípsos tibi pérfice munus ætérnum.Gütig, Herr, wir bitten, heilige diese Gaben, und wie sie durch die Darbringung der geistlichen Opfergabe angenommen werden, mache uns selbst dir zur ewigen Gabe.


Post communionem
Súmpsimus, Dómine, sacri dona mystérii, humíliter deprecántes, ut, quæ in sui commemoratiónem nos Fílius tuus fácere præcépit, in nostræ profíciant caritátis augméntum.Wir haben empfangen, Herr, die Gaben des heiligen Geheimnisses, demütig flehend, daß sie, die uns zu seinem Gedächtnis zu tun dein Sohn angeordnet hat, dem Wachstum unserer Liebe dienen.


SABBATO post Dominicam III PaschæSamstag der dritten Osterwoche
Collecta
Deus, qui credéntes in te fonte baptísmatis innovásti, hanc renátis in Christo concéde custódiam, ut, omni erróris incúrsu devícto, grátiam tuæ benedictiónis fidéliter servent.Gott, der du die an dich Glaubenden durch die Quelle der Taufe erneuert hast, diesen in Christus Wiedergeborenen gewähre Schutz, damit sie, nachdem aller Angriff des Irrtums besiegt worden ist, der Gnade deines Segens gläubig dienen.


Super oblata
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdant*, et ad ætérna dona pervéniant.*Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertun als auch zu den ewigen Geschenken gelangen.


* Im Gelasianum Vetus tatsächlich plural; vgl. dagegen Dienstag der Osteroktav (in der Reimpressio emendata von 2008 auf singular geändert):
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdat, et ad ætérna dona pervéniat.Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit sie unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertue als auch zu den ewigen Geschenken gelange.


Post communionem
Contínua, quǽsumus, Dómine, quos salvásti pietáte custódi, ut, qui Fílii tui passióne sunt redémpti, eius resurrectióne læténtur.Mit beständiger Milde, Herr, bewahre, die du gerettet hast, damit sie, die durch deines Sohnes Leiden erlöst sind, sich seiner / durch seine Auferstehung erfreuen.


DOMINICA IV PASCHÆVierter Sonntag der Osterzeit
Collecta
Omnípotens sempitérne Deus, deduc nos ad societátem cæléstium gaudiórum, ut eo pervéniat humílitas gregis, quo procéssit fortitúdo pastóris.Allmächtiger, ewiger Gott, führe uns weg zur Gemeinschaft der himmlischen Freuden, daß zu Dem gelange die Niedrigkeit der Herde, dem vorangeht die Kraft des Hirten.


Super oblata
Concéde, quǽsumus, Dómine, semper nos per hæc mystéria paschália gratulári, ut contínua nostræ reparatiónis operátio perpétuæ nobis fiat causa lætítiæ.Gewähre, wir bitten, Herr, daß wir uns durch diese österlichen Geheimnisse immer freuen, damit die beständige Wirkung unserer Wiederherstellung uns zum Grund der Fröhlichkeit werde.


Post communionem
Gregem tuum, Pastor bone, placátus inténde, et oves, quas pretióso Fílii tui sánguine redemísti, in ætérnis páscuis collocáre dignéris.Deine Herde, guter Hirt, beachte sanft, und die Schafe, die du durch das kostbare Blut deines Sohnes erlöst hast, geruhe auf den ewigen Weiden anzusiedeln.


FERIA SECUNDA post Dominicam IV PaschæMontag der vierten Osterwoche
Collecta
Deus, lux perfécta beatórum, qui nobis tribuísti paschália mystéria celebráre in terris, fac nos, quǽsumus, de grátiæ tuæ plenitúdine in ætérna sǽcula gaudére.Gott, vollkommenes Licht der Seligen, der du uns gewährst, die österlichen Geheimnisse zu begehen auf Erden, mache uns, wir bitten, über die Fülle deiner Gnade in alle Ewigkeit freuen.


Super oblata
Súscipe múnera, Dómine, quǽsumus, exsultántis Ecclésiæ, et cui causam tanti gáudii præstitísti, perpétuæ fructum concéde lætítiæ.Nimm an die Gaben, Herr, wir bitten, deiner jubelnden Kirche, und der du Grund zu solcher Freude bereitet hast, gewähre die immerwährende Frucht der Fröhlichkeit.


Post communionem
Pópulum tuum, quǽsumus, Dómine, intuére benígnus, et, quem ætérnis dignátus es renováre mystériis, ad incorruptíbilem glorificándæ carnis resurrectiónem perveníre concéde.Dein Volk, wir bitten, Herr, schaue gütig an, und ihm, das du durch die Geheimnisse der Ewigkeit geruht hast zu erneuern, gewähre, zur unverderblichen Auferstehung des zu verherrlichenden Fleisches zu gelangen.


FERIA TERTIA post Dominicam IV PaschæDienstag der vierten Osterwoche
Collecta
Præsta, quǽsumus, omnípotens Deus, ut, qui resurrectiónis domínicæ mystéria cólimus, redemptiónis nostræ suscípere lætítiam mereámur.Gib, wir bitten, allmächtiger Gott, daß wir, die wir die Geheimnisse der Auferstehung des Herrn feiern, die Freude unserer Erlösung zu empfangen verdienen.


Super oblata
Concéde, quǽsumus, Dómine, semper nos per hæc mystéria paschália gratulári, ut contínua nostræ reparatiónis operátio perpétuæ nobis fiat causa lætítiæ.Gewähre, wir bitten, Herr, daß wir uns durch diese österlichen Geheimnisse immer freuen, damit die beständige Wirkung unserer Wiederherstellung uns zum Grund der Fröhlichkeit werde.


Post communionem
Exáudi, Dómine, preces nostras, ut redemptiónis nostræ sacrosáncta commércia et vitæ nobis cónferant præséntis auxílium et gáudia sempitérna concílient.Erhöre, Herr, unsere Gebete, daß die hochheiligen Handel unserer Erlösung sowohl uns des gegenwärtigen Lebens Hilfe zubringen als auch die ewigen Freuden verschaffen.


FERIA QUARTA post Dominicam IV PaschæMittwoch der vierten Osterwoche
Collecta
Deus, vita fidélium, glória humílium, beatitúdo iustórum, ad preces súpplicum benígnus inténde, ut, qui promíssa tuæ sítiunt largitátis, de tua semper abundántia repleántur.Gott, Leben der Gläubigen, Herrlichkeit der Niedrigen, Seligkeit der Gerechten, den Gebeten der Flehenden wende dich gütig zu, damit sie, die nach den Verheißungen deiner Freigebigkeit dürsten, von deinem Überfluß immer erfüllt werden.


Super oblata
Deus, qui nos, per huius sacrifícii veneránda commércia, uníus summǽque divinitátis partícipes effecísti, præsta, quǽsumus, ut, sicut tuam cognóvimus veritátem, sic eam dignis móribus assequámur. Gott, der du durch dieses Opfers ehrwürdige Handel der einen und höchsten Gottheit Teilhaber erzeugt hast, gib, wir bitten, daß wir, so wie wir deine Wahrheit erkannt haben, ihr auch durch würdige Sitten entsprechen.


Post communionem
Pópulo tuo, quǽsumus, Dómine, adésto propítius, et, quem mystériis cæléstibus imbuísti, fac ad novitátem vitæ de vetustáte transíre.Deinem Volk, wir bitten, Herr, steh gütig bei, und das du (mit) den himmlischen Geheimnissen vertraut gemacht hast, mache zur Neuheit des Lebens von der Altheit hinübergehen.


FERIA QUINTA post Dominicam IV PaschæDonnerstag der vierten Osterwoche
Collecta
Deus, qui humánam supra primæ oríginis réparas dignitátem, réspice ad pietátis tuæ ineffábile sacraméntum, ut, quos regeneratiónis mystério dignátus es innováre, in his dona tuæ perpétuæ grátiæ 
benedictionísque consérves.Gott, der du die menschliche Würde über den ersten Ursprung hinaus wiederherstellst, achte auf das unaussprechliche Sakrament deiner Milde, damit du die, die du durch das Geheimnis der Wiederzeugung geruht hast zu erneuern, in diesen Geschenken deiner immerwährenden Gnade und (deines immerwährenden) Segens bewahrest.


Super oblata
Ascéndant ad te, Dómine, preces nostræ cum oblatiónibus hostiárum, ut, tua dignatióne mundáti, sacraméntis magnæ pietátis aptémur.Aufsteigen mögen zu dir, Herr, unsere Gebete mit den Darbringungen der Opfergaben, damit wir, durch deine Würdigung gereinigt, durch die Sakramente der großen Milde ausgerüstet werden.


Post communionem
Omnípotens, sempitérne Deus qui ad ætérnam vitam in Christi resurrectióne nos réparas, fructus in nobis paschális multíplica sacraménti, et fortitúdinem cibi salutáris nostris infúnde pectóribus.Allmächtiger, ewiger Gott, der du uns zum ewigen Leben in der Auferstehung Christi wiederherstellst, vermehre in uns die Früchte des österlichen Sakramentes, und die Kraft der Speise des Heilies gieße unseren Brüsten ein.


FERIA SEXTA post Dominicam IV PaschæFreitag der vierten Osterwoche
Collecta
Deus, qui libertátis nostræ auctor es et salútis, exáudi supplicántium voces, et, quos sánguinis Fílii tui effusióne redemísti, fac, ut per te vívere et perpétua in te váleant incolumitáte gaudére.Gott, der du unserer Freiheit und Heiles Urheber bist, erhöre der Flehenden Stimmen und mache, daß sie, die du durch die Ausgießung des Blutes deines Sohnes erlöst hast, durch dich leben und in dir imstande sind, sich der Unverletztheit zu erfreuen.


Super oblata
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdant*, et ad ætérna dona pervéniant.*Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit sie unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertun als auch zu den ewigen Geschenken gelangen.


* Im Gelasianum Vetus tatsächlich plural; vgl. dagegen Dienstag der Osteroktav (in der Reimpressio emendata von 2008 auf singular geändert):
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdat, et ad ætérna dona pervéniat.Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit sie unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertue als auch zu den ewigen Geschenken gelange.


Post communionem
Contínua, quǽsumus, Dómine, quos salvásti pietáte custódi, ut, qui Fílii tui passióne sunt redémpti, eius resurrectióne læténtur.Mit beständiger Milde, wir bitten, Herr, bewahre, die du gerettet hast, damit sie, die durch deines Sohnes Leiden erlöst sind, sich seiner / durch seine Auferstehung erfreuen.


SABBATO post Dominicam IV PaschæSamstag der vierten Osterwoche
Collecta
Deus, qui sollemnitáte paschali cæléstia mundo remédia benígnus operáris, Ecclésiæ tuæ indulgéntiam proséquere, ut observántia temporális ad vitam profíciat sempitérnam.Gott, der du durch das österliche Hochfest der Welt die himmlischen Heilmittel gütig bewirkst, setze die Nachsicht/Milde (mit) deiner Kirche fort, damit sie durch die zeitliche Beachtung/Aufmerksamkeit zum ewigen Leben voranschreite.


Super oblata
Propítius, Dómine, quǽsumus, hæc dona sanctífica, et, hóstiæ spiritális oblatióne suscépta, nosmetípsos tibi pérfice munus ætérnum.Gütig, Herr, wir bitten, heilige diese Gaben, und wie sie durch die Darbringung der geistlichen Opfergabe angenommen werden, mache uns selbst dir zur ewigen Gabe.


Post communionem
Súmpsimus, Dómine, sacri dona mystérii, humíliter deprecántes, ut, quæ in sui commemoratiónem nos Fílius tuus fácere præcépit, in nostræ profíciant caritátis augméntum.Wir haben empfangen, Herr, die Gaben des heiligen Geheimnisses, demütig flehend, daß sie, die uns zu seinem Gedächtnis zu tun dein Sohn angeordnet hat, dem Wachstum unserer Liebe dienen.
DOMINICA V PASCHÆFünfter Ostersonntag
Collecta
Omnípotens sempitérne Deus, semper in nobis paschále pérfice sacraméntum, ut, quos sacro baptísmate dignátus es renováre, sub tuæ protectiónis auxílio multos fructus áfferant, et ad ætérnæ vitæ gáudia perveníre concédas.Allmächtiger, ewiger Gott, immer bilde in uns das österliche Sakrament aus, damit die, die du durch die heilige Taufe geruht hast zu erneuern, unter deines Schutzes Hilfe viele Früchte herbeitragen und du (ihnen) zu des ewigen Lebens Freuden zu gelangen gewährst.


Super oblata
Deus, qui nos, per huius sacrifícii veneránda commércia, uníus summǽque divinitátis partícipes effecísti, præsta, quǽsumus, ut, sicut tuam cognóvimus veritátem, sic eam dignis móribus assequámur.Gott, der du uns durch dieses Opfers ehrwürdige Handel zu der einen und höchsten Gottheit Teilhaber gemacht hast, gib, wir bitten, daß wir, so wie wir deine Wahrheit erkannt haben, ihr auch durch würdige Sitten entsprechen.


Post communionem
Pópulo tuo, quǽsumus, Dómine, adésto propítius, et, quem mystériis cæléstibus imbuísti, fac ad novitátem vitæ de vetustáte transíre.Deinem Volk, wir bitten, Herr, steh gütig bei, und das du (mit) den himmlischen Geheimnissen vertraut gemacht hast, mache zur Neuheit des Lebens von der Altheit hinübergehen.


FERIA SECUNDA post Dominicam V PaschæMontag der fünften Osterwoche
Collecta
Famíliam tuam, quǽsumus, Dómine, déxtera tua perpétuo circúmdet auxílio, ut, Fílii tui Unigéniti resurrectióne, ab omni pravitáte defénsa, donis cæléstibus prosequátur.Deine Familie, wir bitten, Herr, umgebe deine Rechte mit immerwährender Hilfe, damit sie, durch die Auferstehung deines Einziggezeugten Sohnes von aller Entstellung/Sünde verteidigt, (durch?) die himmlischen Geschenke verfolge.


Super oblata
Ascéndant ad te, Dómine, preces nostræ cum oblatiónibus hostiárum, ut, tua dignatióne mundáti, sacraméntis magnæ pietátis aptémur.Aufsteigen mögen zu dir, Herr, unsere Gebete mit den Darbringungen der Opfergaben, damit wir, durch deine Würdigung gereinigt, durch die Sakramente der großen Milde ausgerüstet werden.


Post communionem
Omnípotens sempitérne Deus, qui ad ætérnam vitam in Christi resurrectióne nos réparas, fructus in nobis paschális multíplica sacraménti, et fortitúdinem cibi salutáris nostris infúnde pectóribus.Allmächtiger, ewiger Gott, der du uns zum ewigen Leben in der Auferstehung Christi wiederherstellst, vermehre in uns die Früchte des österlichen Sakramentes, und die Kraft der Speise des Heiles gieße unseren Brüsten ein.


FERIA TERTIA post Dominicam V PaschæDienstag der fünften Osterwoche
Collecta
Deus, qui ad ætérnam vitam in Christi resurrectióne nos réparas, da pópulo tuo fídei speíque constántiam, ut non dubitémus implénda, quæ te nóvimus auctóre promíssa.Gott, der du uns zum ewigen Leben in der Auferstehung Christi wiederherstellst, gib deinem Volk Beständigkeit des Glaubens und der Hoffnung, damit wir nicht bezweifeln die zu Vollendenden (Dinge), die wir auf deine Anregung erkannt haben.


Super oblata
Súscipe múnera, Dómine, quǽsumus, exsultántis Ecclésiæ, et, cui causam tanti gáudii præstitísti, perpétuæ fructum concéde lætítiæ.Nimm an die Gaben, Herr, wir bitten, deiner jubelnden Kirche, und der du Grund zu solcher Freude bereitet hast, gewähre die immerwährende Frucht der Fröhlichkeit.


Post communionem
Pópulum tuum, quǽsumus, Dómine, intuére benígnus, et, quem ætérnis dignátus es renováre mystériis, ad incorruptíbilem glorificándæ carnis resurrectiónem perveníre concéde.Dein Volk, wir bitten, Herr, schaue gütig an, und ihm, das du durch die Geheimnisse der Ewigkeit geruht hast zu erneuern, gewähre, zur unverderblichen Auferstehung des zu verherrlichenden Fleisches zu gelangen.


FERIA QUARTA post Dominicam V PaschæMittwoch der fünften Osterwoche
Collecta
Deus, innocéntiæ restitútor et amátor, dírige ad te tuórum corda famulórum, ut, quos de incredulitátis ténebris liberásti, numquam a tuæ veritátis luce discédant.Gott, der Unschuld Wiederhersteller und Liebhaber, leite zu dir die Herzen deiner Diener, damit sie, die du aus des Unglaubens Finsternis befreit hast, niemals von deiner Wahrheit Licht scheiden.


Super oblata
Concéde, quǽsumus, Dómine, semper nos per hæc mystéria paschália gratulári, ut contínua nostræ reparatiónis operátio perpétuæ nobis fiat causa lætítiæ.Gewähre, wir bitten, Herr, daß wir uns durch diese österlichen Geheimnisse immer freuen, damit die beständige Wirkung unserer Wiederherstellung uns zum Grund der Fröhlichkeit werde.


Post communionem
Exáudi, Dómine, preces nostras, ut redemptiónis nostræ sacrosáncta commércia et vitæ nobis cónferant præséntis auxílium et gáudia sempitérna concílient.Erhöre, Herr, unsere Gebete, daß die hochheiligen Handel unserer Erlösung sowohl uns des gegenwärtigen Lebens Hilfe zubringen als auch die ewigen Freuden verschaffen.


FERIA QUINTA post Dominicam V PaschæDonnerstag der fünften Osterwoche
Collecta
Deus, cuius grátia iusti ex ímpiis et beáti effícimur ex míseris, adésto opéribus tuis, adésto munéribus, ut quibus inest fídei iustificátio non desit perseverántiæ fortitúdo.Gott, durch dessen Gnade wir Gerechte aus Unfrommen und Selige geworden sind aus Elenden, hilf durch deine Werke, hilf durch Gaben, damit, denen die Rechtfertigung des Glaubens inne ist, nicht fehle der Beharrlichkeit Kraft.


Super oblata
Deus, qui nos, per huius sacrifícii veneránda commércia, uníus summǽque divinitátis partícipes effecísti, præsta, quǽsumus, ut, sicut tuam cognóvimus veritátem, sic eam dignis móribus assequámur.Gott, der du uns durch dieses Opfers ehrwürdige Handel zu der einen und höchsten Gottheit Teilhaber gemacht hast, gib, wir bitten, daß wir, so wie wir deine Wahrheit erkannt haben, ihr auch durch würdige Sitten entsprechen.


Post communionem
Pópulo tuo, quǽsumus, Dómine, adésto propítius, et, quem mystériis cæléstibus imbuísti, fac ad novitátem vitæ de vetustáte transíre.Deinem Volk, wir bitten, Herr, steh gütig bei, und das du (mit) den himmlischen Geheimnissen vertraut gemacht hast, mache zur Neuheit des Lebens von der Altheit hinübergehen.


FERIA SEXTA post Dominicam V paschæFreitag der fünften Osterwoche
Collecta
Tríbue nobis, quǽsumus, Dómine, mystériis paschálibus conveniénter aptári, ut quæ lætánter exséquimur perpétua virtúte nos tueántur et salvent.Gewähre uns, wir bitten, Herr, den österlichen Geheimnissen angemessen bereitet zu werden, damit sie, die wir freudig vollziehen, uns mit immerwährender Kraft schützen und heilen.


Super oblata
Propítius, Dómine, quǽsumus, hæc dona sanctífica, et, hóstiæ spiritális oblatióne suscépta, nosmetípsos tibi pérfice munus ætérnum.Gütig, Herr, wir bitten, heilige diese Gaben, und wie sie durch die Darbringung der geistlichen Opfergabe angenommen werden, mache uns selbst dir zur ewigen Gabe.


Post communionem
Súmpsimus, Dómine, sacri dona mystérii, humíliter deprecántes, ut, quæ in sui commemoratiónem nos Fílius tuus fácere præcépit, in nostræ profíciant caritátis augméntum.Wir haben empfangen, Herr, die Gaben des heiligen Geheimnisses, demütig flehend, daß sie, die uns zu seinem Gedächtnis zu tun dein Sohn angeordnet hat, dem Wachstum unserer Liebe dienen.


SABBATO post Dominicam V PaschæSamstag der fünften Osterwoche
Collecta
Omnípotens ætérne Deus, qui nobis regeneratióne baptísmatis cæléstem vitam conférre dignátus es, præsta, quǽsumus, ut, quos immortalitátis éfficis iustificándo capáces, usque ad plenitúdinem glóriæ, te moderánte, pervéniant.Allmächtiger, ewiger Gott, der du uns durch die Wiederzeugung der Taufe das himmlische Leben zu bringen geruht hast, gib, wir bitten, daß die, die du (als) rechtfertigend(er) zu Empfängern der Unsterblichkeit gemacht hast, bis zur Fülle der Herrlichkeit, indem du leitest, gelangen.


Super oblata
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdant*, et ad ætérna dona pervéniant.*Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit sie unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertun als auch zu den ewigen Geschenken gelangen.


* Im Gelasianum Vetus tatsächlich plural; vgl. dagegen Dienstag der Osteroktav (in der Reimpressio emendata von 2008 auf singular geändert):
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdat, et ad ætérna dona pervéniat.Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit sie unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertue als auch zu den ewigen Geschenken gelange.


Post communionem
Contínua, quǽsumus, Dómine, quos salvásti pietáte custódi, ut, qui Fílii tui passióne sunt redémpti, eius resurrectióne læténtur.Mit beständiger Milde, Herr, bewahre, die du gerettet hast, damit sie, die durch deines Sohnes Leiden erlöst sind, sich seiner / durch seine Auferstehung erfreuen.


DOMINICA VI PASCHÆSechster Sonntag der Osterzeit
Collecta
Fac nos, omnípotens Deus, hos lætítiæ dies, quos in honórem Dómini resurgéntis exséquimur, afféctu sédulo celebráre, ut quod recordatióne percúrrimus semper in ópere teneámus.Mache uns, allmächtiger Gott, diese Tage der Freude, die wir zur Ehre des auferstehenden Herrn vollziehen, mit eifriger Leidensschaft begehen, damit wir, was durch Erinnerung durchlaufen, immer im Werk behalten.


Super oblata
Ascéndant ad te, Dómine, preces nostræ cum oblatiónibus hostiárum, ut, tua dignatióne mundáti, sacraméntis magnæ pietátis aptémur.Aufsteigen mögen zu dir, Herr, unsere Gebete mit den Darbringungen der Opfergaben, damit wir, durch deine Würdigung gereinigt, durch die Sakramente der großen Milde ausgerüstet werden.


Post communionem
Omnípotens sempitérne Deus, qui ad ætérnam vitam in Christi resurrectióne nos réparas, fructus in nobis paschális multíplica sacraménti, et fortitúdinem cibi salutáris nostris infúnde pectóribus.Allmächtiger, ewiger Gott, der du uns zum ewigen Leben in der Auferstehung Christi wiederherstellst, vermehre in uns die Früchte des österlichen Sakramentes, und die Kraft der Speise des Heilies gieße unseren Brüsten ein.


FERIA SECUNDA post Dominicam VI PaschæMontag der sechsten Osterwoche
Collecta
Concéde, miséricors Deus, ut, quod paschálibus exséquimur institútis, fructíferum nobis omni témpore sentiámus.Gewähre, barmherziger Gott, daß wir, was wir in den österlichen Bräuchen vollziehen, als uns fruchtbringend alle Zeit empfinden.


Super oblata
Súscipe múnera, Dómine, quǽsumus, exsultántis Ecclésiæ, et cui causam tanti gáudii præstitísti, perpétuæ fructum concéde lætítiæ.Nimm an die Gaben, Herr, wir bitten, deiner jubelnden Kirche, und der du Grund zu solcher Freude bereitet hast, gewähre die immerwährende Frucht der Fröhlichkeit.


Post communionem
Pópulum tuum, quǽsumus, Dómine, intuére benígnus, et, quem ætérnis dignátus es renováre mystériis, ad incorruptíbilem glorificándæ carnis resurrectiónem perveníre concéde.Dein Volk, wir bitten, Herr, schaue gütig an, und ihm, das du durch die Geheimnisse der Ewigkeit geruht hast zu erneuern, gewähre, zur unverderblichen Auferstehung des zu verherrlichenden Fleisches zu gelangen.


FERIA TERTIA post Dominicam VI PaschæDienstag der sechsten Osterwoche
Collecta
Præsta nobis, quǽsumus, omnípotens Deus, ut in resurrectióne Christi Fílii tui percipiámus veráciter portiónem.Gib uns, wir bitten, allmächtiger Gott, daß wir an der Auferstehung Christi deines Sohnes wahrhaftig Anteil erlangen.


Super oblata
Concéde, quǽsumus, Dómine, semper nos per hæc mystéria paschália gratulári, ut contínua nostræ reparatiónis operátio perpétuæ nobis fiat causa lætítiæ.Gewähre, wir bitten, Herr, daß wir uns durch diese österlichen Geheimnisse immer freuen, damit die beständige Wirkung unserer Wiederherstellung uns zum Grund der Fröhlichkeit werde.


Post communionem
Exáudi, Dómine, preces nostras, ut redemptiónis nostræ sacrosáncta commércia et vitæ nobis cónferant præséntis auxílium et gáudia sempitérna concílient.Erhöre, Herr, unsere Gebete, daß die hochheiligen Handel unserer Erlösung sowohl uns des gegenwärtigen Lebens Hilfe zubringen als auch die ewigen Freuden verschaffen.


FERIA QUARTA post Dominicam VI PaschæMittwoch der sechsten Osterwoche
Ad missam matutinam
Collecta
Annue nobis, quǽsumus, Dómine, ut, quemádmodum mystério resurrectiónis Fílii tui sollémnia cólimus, ita et in advéntum eius gaudére cum Sanctis ómnibus mereámur.Erlaube uns, Herr, daß wir, so wie wir im Geheimnis die Feiern der Auferstehung deines Sohnes begehen, so auch bei seiner Ankunft und mit allen Heiligen zu freuen verdienen.


Super oblata
Deus, qui nos, per huius sacrifícii veneránda commércia, uníus summǽque divinitátis partícipes effecísti, præsta, quǽsumus, ut, sicut tuam cognóvimus veritátem, sic eam dignis móribus assequámur.Gott, der du uns durch dieses Opfers ehrwürdige Handel zu der einen und höchsten Gottheit Teilhaber gemacht hast, gib, wir bitten, daß wir, so wie wir deine Wahrheit erkannt haben, ihr auch durch würdige Sitten entsprechen.


Post communionem
Pópulo tuo, quǽsumus, Dómine, adésto propítius, et, quem mystériis cæléstibus imbuísti, fac ad novitátem vitæ de vetustáte transíre.Deinem Volk, wir bitten, Herr, steh gütig bei, und das du (mit) den himmlischen Geheimnissen vertraut gemacht hast, mache zur Neuheit des Lebens von der Altheit hinübergehen.


IN ASCENSIONE DOMINIChristi Himmelfahrt
Ad Missam in vigilia
Collecta
Deus, cuius Fílius hódie in cælos, Apóstolis astántibus, ascéndit, concéde nobis, quǽsumus, ut secúndum eius promíssionem et ille nobíscum semper in terris et nos cum eo in cælo vívere mereámur.Gott, dessen Sohn heute, während die Apostel dabeistanden, in die Himmel aufgestiegen ist, gewähre uns, wir bitten, daß wir nach seiner Verheißung verdienen, daß sowohl er mit uns auf Erden als auch wir mit ihm im Himmel leben.


Super oblata
Deus, cuius Unigénitus, Póntifex noster, semper vivens sedet ad déxteram tuam ad interpellándum pro nobis, concéde nos adíre cum fidúcia ad thronum grátiæ, ut misericórdiam tuam consequámur.Gott, dessen Einziggezeugter, unser Hoherpriester, immer lebend sitzt zu deiner Rechten, um zu bitten für uns, gewähre, daß wir hintreten mit Vertrauen zum Thron der Gnade, damit wir deine Barmherzigkeit erlangen.


Post communionem
Quæ ex altári tuo, Domine, dona percépimus, accéndant in córdibus nostris cæléstis pátriæ desidérium, et quo præcúrsor pro nobis introívit Salvátor, fáciant nos, eius vestígia sectántes, conténdere.Die Geschenke, die wir von deinem Altar empfangen haben, mögen in unseren Herzen entzünden die Sehnsucht nach dem himmlischen Vaterland, und wo als Vorläufer für uns der Heiland eingetreten ist, (dorthin) mögen sie uns, seinen Spuren folgend, streben machen.


Ad missam in die
Collecta
Fac nos, omnípotens Deus, sanctis exsultáre gáudiis, et pia gratiárum actióne lætári, quia Christi Fílii tui ascénsio est nostra provéctio, et quo procéssit glória cápitis, eo spes vocátur et córporis.Mache uns, allmächtiger Gott, in heiligen Freuden frohlocken und in frommer Danksagung fröhlich sein, denn Christi, deines Sohnes, Aufstieg ist unsere Beförderung (=Erhebung), und wohin (er) vorangegangen ist die (oder: in der) Herrlichkeit des Hauptes, dahin wird auch die Hoffnung des Leibes berufen.


Super oblata
Sacrifícium, Dómine, pro Fílii tui súpplices venerábili nunc ascensióne deférimus: præsta, quǽsumus, ut his commérciis sacrosánctis ad cæléstia consurgámus.Das Opfer, Herr, bringen wir Bittende für deines Sohnes ehrwürdigen Aufstieg dar. Gib, wir bitten, daß wir durch diese hochheiligen Handel zu den Himmlischen uns miterheben.


Post communionem
Omnípotens sempitérne Deus, qui in terra constitútos divína tractáre concédis, præsta, quǽsumus, ut illuc tendat christiánæ devotiónis afféctus, quo tecum est nostra substántia.Allmächtiger, ewiger Gott, der du die auf Erden Angesiedelten durch die Göttlichen zu leiten gewährst, gib, wir bitten, daß dahin neige der christlichen Ergebenheit Leidenschaft, wo mit dir ist unser Wesen.


FERIA QUINTA post Dominicam VI paschæDonnerstag der sechsten Osterwoche
In regionibus ubi sollemnitas Ascensionis fit dominica sequentiwo Himmelfahrt am folgenden Sonntag gefeiert wird
Collecta
Deus, qui pópulum tuum tuæ fecísti redemptiónis partícipem, concéde nobis, quǽsumus, ut de resurrectióne domínica perpétuo gratulémur.Gott, der du dein Volk zu deiner Erlösung Teilhaber gemacht hast, gewähre uns, wir bitten, daß wir uns über die Auterstehung des Herrn stets freuen.


Super oblata
Ascéndant ad te, Dómine, preces nostræ cum oblatiónibus hostiárum, ut, tua dignatióne mundáti, sacraméntis magnæ pietátis aptémur.Aufsteigen mögen zu dir, Herr, unsere Gebete mit den Darbringungen der Opfergaben, damit wir, durch deine Würdigung gereinigt, durch die Sakramente der großen Milde ausgerüstet werden.


Post communionem
Omnípotens, sempitérne Deus qui ad ætérnam vitam in Christi resurrectióne nos réparas, fructus in nobis paschális multíplica sacraménti, et fortitúdinem cibi salutáris nostris infúnde pectóribus.Allmächtiger, ewiger Gott, der du uns zum ewigen Leben in der Auferstehung Christi wiederherstellst, vermehre in uns die Früchte des österlichen Sakramentes, und die Kraft der Speise des Heilies gieße unseren Brüsten ein.


FERIA SEXTA post Ascensionem vel Dominicam VI paschæFreitag nach Himmelfahrt / in der sechsten Osterwoche
Collecta
Deus, qui ad ætérnam vitam in Christi resurrectióne nos réparas, érige nos ad consedéntem in déxtera tua nostræ salútis auctórem, ut, cum in maiestáte sua Salvátor noster advénerit, quos fecísti baptísmo renásci, fácias beáta immortalitáte vestíri.Gott, der du uns zum ewigen Leben in der Auferstehung Christi wiederherstellst, erhebe uns zum mitthronenden Urheber unseres Heils an deiner Rechten, damit du, wenn in seiner Majestät unser Heiland kommen wird, die, die du durch die Taufe neugeboren werden gemacht hast (= neugeboren hast), mit der seligen Unsterblichkeit bekleidet werden machest (=bekleiden mögest).
In regionibus ubi sollemnitas Ascensionis fit dominica sequenti:
Exáudi, Dómine, preces nostras, ut, quod tui Verbi sanctificatióne promíssum est, evangélico ubíque compleátur efféctu, et plenitúdo adoptiónis obtíneat quod prædíxit testificátio veritátis.Erhöre, Herr, unsere Gebete, damit, was durch deines Wortes Heiligung verheißen ist, durch evangelische (= des Evangeliums) Wirkung überall erfüllt werde und die Fülle der Annahme (an Kindesstatt = der Taufe) bewirke, was vorhergesagt hat die Bezeugung der Wahrheit.


Super oblata
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdant*, et ad ætérna dona pervéniant.*Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit sie unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertun als auch zu den ewigen Geschenken gelangen.


* Im Gelasianum Vetus tatsächlich plural; vgl. dagegen Dienstag der Osteroktav (in der Reimpressio emendata von 2008 auf singular geändert):
Oblatiónes famíliæ tuæ, quǽsumus, Dómine, súscipe miserátus, ut, sub tuæ protectiónis auxílio, et colláta non perdat, et ad ætérna dona pervéniat.Die Darbringungen deiner Familie, wir bitten, Herr, nimm erbarmend (eigtl. Perfekt) an, damit sie unter deines Schutzes Hilfe sowohl die gespendeten nicht vertue als auch zu den ewigen Geschenken gelange.
Post communionem
Contínua, quǽsumus, Dómine, quos salvásti pietáte custódi, ut, qui Fílii tui passióne sunt redémpti, eius resurrectióne læténtur.Mit beständiger Milde, Herr, bewahre, die du gerettet hast, damit sie, die durch deines Sohnes Leiden erlöst sind, sich seiner / durch seine Auferstehung erfreuen.




SABBATO post Ascensionem vel Dominicam VI PaschæSamstag nach Himmelfahrt / der sechsten Osterwoche
Collecta
Deus, cuius Fílius ad cælos ascéndens Apóstolis Sanctum Spíritum dignátus est pollicéri, præsta, quǽsumus, ut, sicut illi multifária doctrínæ cæléstis múnera percepérunt, ita nobis quoque spiritália dona concédas.Gott, dessen Sohn, zum Himmel aufsteigend, den Aposteln den Heiligen Geist geruht hat zu versprechen, gib, wir bitten, daß du, so wie jene die vielfältigen Gaben der himmlischen Lehre empfangen haben, auch uns die geistlichen Geschenke gewährst.
In regionibus ubi sollemnitas Ascensionis fit dominica sequenti ad Missam matutinam dicitur:Wo Himmelfahrt am folgenden Sonntag gefeiert wird
Mentes nostras, quǽsumus, Dómine, bonis opéribus semper infórma, ut, ad melióra iúgiter contendéntes, paschále mystérium studeámus habére perpétuum.Unseren Geist (eigtl. Pl.), wir bitten, Herr, bilde immer durch gute Werke, damit wir, zu den besseren (Dingen) eifrig strebend, uns bemühen, das österliche, immerwährende Geheimnis zu haben (= behalten, bewahren).


Super oblata
Propítius, Dómine, quǽsumus, hæc dona sanctífica, et, hóstiæ spiritális oblatióne suscépta, nosmetípsos tibi pérfice munus ætérnum.Gütig, Herr, wir bitten, heilige diese Gaben, und wie sie durch die Darbringung der geistlichen Opfergabe angenommen werden, mache uns selbst dir zur ewigen Gabe.


Post communionem
Súmpsimus, Dómine, sacri dona mystérii, humíliter deprecántes, ut, quæ in sui commemoratiónem nos Fílius tuus fácere præcépit, in nostræ profíciant caritátis augméntum.Wir haben empfangen, Herr, die Gaben des heiligen Geheimnisses, demütig flehend, daß sie, die uns zu seinem Gedächtnis zu tun dein Sohn angeordnet hat, dem Wachstum unserer Liebe dienen.


DOMINICA VII PASCHÆSiebter Sonntag der Osterzeit
Collecta
Supplicatiónibus nostris, Dómine, adésto propítius, ut, sicut humáni géneris Salvatórem tecum in tua crédimus maiestáte, ita eum usque ad consummatiónem sǽculi manére nobíscum, sicut ipse promísit, sentiámus.Unseren Bittgebeten, Herr, steh gütig bei, damit wir, so wie wir glauben, daß der Heiland des menschlichen Geschlechts mit dir in deiner Majestät ist, auch spüren, daß er bis zur Vollendung der Welt mit uns bleibt, wie er selbst verheißen hat.


Super oblata
Súscipe, Dómine, fidélium preces cum oblatiónibus hostiárum, ut, per hæc piæ devotiónis offícia, ad cæléstem glóriam transeámus.Nimm an, Herr, deiner Gläubigen Gebete mit den Darbringungen der Opfergaben, damit wir durch diese Dienste frommer Ergebenheit zur himmlischen Herrlichkeit hinübergehen.


Post communionem
Exáudi nos, Deus salutáris noster, ut per hæc sacrosánta mystéria in totíus Ecclésiæ confidámus córpore faciéndum, quod eius præcéssit in cápite.Erhöre uns, unser Gott des Heiles, damit wir durch diese hochheiligen Geheimnisse vertrauen, daß in der ganzen Kirche Leib getan werden wird, was an ihrem Haupt vorging. (unsicher)


FERIA SECUNDA post Dominicam VII PaschæMontag der siebten Osterwoche
Collecta
Advéniat nobis, quǽsumus, Dómine, virtus Spíritus Sancti, qua voluntátem tuam fidéli mente retinére, et pia conversatióne deprómere valeámus.Es komme zu uns, wir bitten, Herr, die Kraft des Heiligen Geistes, durch die wir deinen Willen mit treuem Geist zu bewahren und durch frommen Wandel hervorzuholen (= zu tun) imstande sein mögen.


Super oblata
Sacrifícia nos, Dómine, immaculáta puríficent, et méntibus nostris supérnæ grátiæ dent vigórem.Die unbefleckten Opfer mögen uns, Herr, reinigen und unserem Geist der oberen (= himmlischen) Gnade Kraft geben.


Post communionem
Pópulo tuo, quǽsumus, Dómine, adésto propítius, et, quem mystériis cæléstibus imbuísti, fac ad novitátem vitæ de vetustáte transíre. Deinem Volk, wir bitten, Herr, steh gütig bei, und das du (mit) den himmlischen Geheimnissen vertraut gemacht hast, mache zur Neuheit des Lebens von der Altheit hinübergehen.


FERIA TERTIA post Dominicam VII PaschæDienstag der siebten Osterwoche
Collecta
Præsta, quǽsumus, omnípotens et miséricors Deus, ut Spíritus Sanctus advéniens templum nos glóriæ suæ dignánter inhabitándo perfíciat.Gib, wir bitten, allmächtiger und barmherziger Gott, daß der ankommende Heilige Geist uns gnädig einwohnend zum Tempel seiner Herrlichkeit mache.


Super oblata
Súscipe, Dómine, fidélium preces cum oblatiónibus hostiárum, ut, per hæc piæ devotiónis offícia, ad cæléstem glóriam transeámus.Nimm an, Herr, deiner Gläubigen Gebete mit den Darbringungen der Opfergaben, damit wir durch diese Dienste frommer Ergebenheit zur himmlischen Herrlichkeit hinübergehen.


Post communionem
Súmpsimus, Dómine, sacri dona mystérii, humíliter deprecántes, ut, quæ in sui commemoratiónem nos Fílius tuus fácere præcépit, in nostræ profíciant caritátis augméntum.Wir haben empfangen, Herr, die Gaben des heiligen Geheimnisses, demütig flehend, daß sie, die uns zu seinem Gedächtnis zu tun dein Sohn angeordnet hat, dem Wachstum unserer Liebe dienen.


FERIA QUARTA post Dominicam VII PaschæMittwoch der siebten Osterwoche
Collecta
Ecclésiæ tuæ, miséricors Deus, concéde propítius, ut, Sancto Spíritu congregáta, toto sit corde tibi devóta, et pura voluntáte concórdet.Deiner Kirche, barmherziger Gott, gewähre gütiig, daß sie, durch den Heiligen Geist versammelt, von ganzem Herzen dir ergeben und mit reinem Willen (mit dir) übereinstimme.


Super oblata
Súscipe, quǽsumus, Dómine, sacrifícia tuis institúta præcéptis, et sacris mystériis, quæ débitæ servitútis celebrámus offício, sanctificatiónem tuæ nobis redemptiónis dignánter adímple.Nimm an, wir bitten, Herr die durch deine Anordnungen eingesetzten Opfer, und durch die heiligen Geheimnisse, die wir im Dienst geschuldeter Knechtschaft begehen, erfülle (an) uns gnädig die Heiligung deiner Erlösung.


Post communionem
Grátiam tuam nobis, Dómine, semper accúmulet divíni participátio sacraménti, et, sua nos virtúte mundándo, tanti múneris capáces indesinénter effíciat.Mit deiner Gnade überhäufe uns, Herr, immer die Teilnahme am göttlichen Sakrament und mache uns durch seine reinigende Kraft unaufhörlich zu Empfängern einer solchen Gabe.


FERIA QUINTA post Dominicam VII PaschæDonnerstag der siebten Osterwoche
Collecta
Spíritus tuus, quǽsumus, Dómine, spiritália nobis dona poténter infúndat, ut det nobis mentem, quæ tibi sit plácita, et aptet nos tuæ propítius voluntáti.Dein Geist, wir bitten, Herr, gieße uns kraftvoll geistliche Gaben ein, damit er unserm Geist gebe, was dir gefällig sei, und uns gütig deinem Willen anpasse.


Super oblata
Propítius, Dómine, quǽsumus, hæc dona sanctífica, et, hóstiæ spiritális oblatióne suscépta, nosmetípsos tibi pérfice munus ætérnum.Gütig, Herr, wir bitten, heilige diese Gaben, und wie sie durch die Darbringung der geistlichen Opfergabe angenommen werden, mache uns selbst dir zur ewigen Gabe.


Post communionem
Percépta mystéria, quǽsumus, Dómine, et eruditióne nos ínstruant et participatióne restáurent, ut ad spiritália mereámur múnera perveníre.Die empfangenen Geheimnisse, wir bitten, Herr, mögen uns sowohl durch Kenntnis unterweisen als auch durch Teilnahme wiederherstellen, damit wir verdienen, zu den geistlichen Gaben zu gelangen.


FERIA SEXTA post Dominicam VII paschæFreitag der siebten Osterwoche
Collecta
Deus, qui nobis æternitátis áditum glorificatióne Christi tui et Sancti Spíritus illuminatióne reserásti, concéde, quǽsumus, ut, tanti doni párticeps, devótio nostra profíciat, et ad fídei transferámur augméntum.Gott, der du uns der Ewigkeit Zugang durch die Verherrlichung Christi und des Heiligen Geistes Erleuchtung geöffnet hast, gewähre, wir bitten, daß, (da wir) eines solchen Geschenkes Teilhaber (sind), unsere Ergebenheit voranschreite und wir zu des Glaubens Wachstum hingeführt werden.


Super oblata
Hóstias pópuli tui, quǽsumus, Dómine, miserátus inténde, et, ut tibi reddántur accéptæ, consciéntias nostras Sancti Spíritus emúndet advéntus.Die Opfer deines Volkes, wir bitten, Herr, beachte erbarmend, und, damit dir die empfangenen (Gaben) zurückgegeben werden, reinige unsere Gewissen des Heiligen Geistes Ankunft.


Post communionem
Deus, cuius mystériis mundámur et páscimur, tríbue, quǽsumus, ut eórum nobis indúlta reféctio vitam cónferat sempitérnam.Gott, durch dessen Geheimnisse wir gereinigt und geweidet werden, verleihe, wir bitten, daß ihr Nachlaß bewirkender (?) Empfang uns das ewige Leben zubringe.


SABBATO post Dominicam VII PaschæSamstag der siebten Osterwoche
Ad missam matutinam
Collecta
Præsta, quǽsumus, omnípotens Deus, ut, qui paschália festa perégimus, hæc, te largiénte, móribus et vita teneámus.Gib, wir bitten, allmächtiger Gott, daß wir, die wir die österlichen Feiern vollzogen haben, diese, indem du es schenkst, in Sitten und Leben bewahren.


Super oblata
Mentes nostras, quǽsumus, Dómine, Spíritus Sanctus advéniens divínis prǽparet sacraméntis, quia ipse est remíssio ómnium peccatórum.Unseren Geist (eigtl. Pl.), wir bitten, Herr, bereite der ankommende Heilige Geist für die göttlichen Sakramente, denn er selbst ist der Erlaß aller Sünden.


Post communionem
Annue, Dómine, nostris précibus miserátus, ut, sicut de prætéritis ad nova sumus sacraménta transláti, ita, vetustáte depósita, sanctificátis méntibus innovémur.Stimme zu, Herr, unseren Gebeten erbarmend, damit, so wie wir von den vergangenen zu den neuen Sakramenten hinübergeführt worden sind, wir auch, die Altheit abgelegt, durch geheiligten Geist (eigtl. Pl.) erneuert werden.


DOMINICA PENTECOSTESPfingstsonntag
Ad missam in vigilia
Collecta
Omnípotens sempitérne Deus, qui paschále sacraméntum quinquagínta diérum voluísti mystério continéri, præsta, ut, géntium facta dispersióne, divisiónes linguárum ad unam confessiónem tui nóminis cælésti múnere congregéntur.Allmächtiger, ewiger Gott, der du gewollt hast, daß das österliche Sakrament im Geheimnis der fünfzig Tage umfaßt werde, gib, daß nach dem geschehenen Verderben der Völker die Teilungen der Zungen (= Sprachen) zu einem Bekenntnis deines Namens durch die himmlische Gabe versammelt werden.
Vel:
Præsta, quǽsumus, omnípotens Deus, ut claritátis tuæ super nos splendor effúlgeat, et lux tuæ lucis corda eórum, qui per tuam grátiam sunt renáti, Sancti Spíritus illustratióne confírmet.Gib, wir bitten, allmächtiger Gott, daß deiner Klarheit Glanz über uns aufleuchte und das Licht deines Lichtes die Herzen derer, die durch deine Gnade wiedergeboren sind, durch des Heiligen Geistes Erleuchtung festige.


Super oblata
Præsentia múnera, quǽsumus, Dómine, Spíritus tui benedictióne perfúnde, ut per ipsa Ecclésiæ tuæ ea diléctio tribuátur, per quam salutáris mystérii toto mundo véritas enitéscat.Die gegenwärtigen Gaben, wir bitten, Herr, übergieße mit deines Geistes Segen, damit durch sie deiner Kirche die Liebe verliehen werde, durch die des Heils Geheimnisses Wahrheit der ganzen Welt aufgestrahlt ist.


Post communionem
Hæc nobis, Dómine, múnera sumpta profíciant, ut illo iúgiter Spíritu ferveámus, quem Apóstolis tuis ineffabíliter infudísti.Diese empfangenen Gaben, Herr, mögen uns nützen, daß wir durch jenen Geist beständig glühen, den du deinen Aposteln unaussprechlich eingegossen hast.


Ad missam in die
Collecta
Deus, qui sacraménto festivitátis hodiérnæ univérsam Ecclésiam tuam in omni gente et natióne sanctíficas, in totam mundi latitúdinem Spíritus Sancti dona defúnde, et, quod inter ipsa evangélicæ prædicatiónis exórdia operáta est divína dignátio, nunc quoque per credéntium corda perfúnde.Gott, der du durch das Sakrament des heutigen Festes die ganze Kirche in allen Völkern und Nationen (eigtl. Sg.) heiligst, auf die ganze Weite der Welt gieße deines Heiligen Geistes Gaben herab, und was unter jenen Anfängen der evangelischen Verkündigung gewirkt worden ist durch göttliches Geruhen, gieße nun auch über die Herzen der Gläubigen aus.


Super oblata
Præsta, quǽsumus, Dómine, ut, secúndum promissiónem Fílii tui, Spíritus Sanctus huius nobis sacrifícii copiósius revélet arcánum, et omnem propítius réseret veritátem.Gib, wir bitten, Herr, daß, gemäß der Verheißung deines Sohnes, der Heilige Geist uns dieses Opfers Geheimnis ausführlich enthülle und alle Wahrheit gütig offenbare.


Post communionem
Deus, qui Ecclésiæ tuæ cæléstia dona largíris, custódi grátiam quam dedísti, ut Spíritus Sancti vígeat semper munus infúsum, et ad ætérnæ redemptiónis augméntum
spiritális esca profíciat.Gott, der du deiner Kirche himmlische Gaben schenkst, bewahre die Gnade, die du gegeben hast, damit des Heiligen Geistes eingegossene Gabe blühe und dem Wachstum der ewigen Erlösung die geistliche Speise diene.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen